go to english site

Damals in der DDR (Carl Carlton / Pascal Kravetz)

"Damals in der DDR" - die neuen Folgen!Die Filmmusik für diese - momentan schon 7-teilige - Dokumentation wurde von Carl Carlton, Pascal Kravetz und Markus Löhr verfasst. Der Titelsong wurde kurzfristig noch von Udo Lindenberg hinzu gesteuert, die dazugehörige Maxi-CD ist seit dem 22.11.04 erhältlich, hierauf befinden sich auch zwei Titel von Carl.

Die erste Staffel mit 4 Folgen von "Damals in der DDR" war im November 2004 mit folgenden Teilen bei der ARD zu sehen:

- Teil 1 - Neubeginn auf Russisch
- Teil 2 - Utopie hinter Mauern
- Teil 3 - Plan und Pleite
- Teil 4 - Partei ohne Volk

Im September 2005 folgte die zweite Staffel mit weiteren 3 Folgen der Dokumentation (wieder bei der ARD zu sehen):

- Teil 1 - Freiheit ohne Grenzen
- Teil 2 - D-Mark für alle
- Teil 3 - Vereint für immer

Pressetext zur Dokumentation (1. Staffel):

Die untergegangene DDR - in letzter Zeit erlebte sie eine Art medialer Auferstehung. Ost-Shows präsentierten Stars im FDJ-Hemd, Wolfgang Beckers Komödie "Goodbye Lenin" wurde ein gigantischer Kino-Erfolg, auch jenseits der Grenzen Deutschlands.

© www.looksfilm.tv Im Mittelpunkt standen stets der Alltag, das Leben, die Erfahrungen von Menschen im Arbeiter und Bauernstaat. Bisweilen waren die heiteren Erinnerungen und schnurrigen Anekdoten nostalgisch angehaucht - Kitsch und Klischees statt Wissen und Wahrheit.

DAMALS IN DER DDR setzt genau da an. Die Serie will Geschichte in ihren großen Zusammenhängen vermitteln. Im Mittelpunkt aber steht das Leben und Erleben von Menschen, die die DDR aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln kennen gelernt haben. Die Fernsehserie hat sich dem Blick von unten verschrieben, möchte in den Alltag eintauchen, will Biografien in all ihren Brüchen darstellen. nach oben

DAMALS IN DER DDR hat jenseits der hinlänglich bekannten Propagandabilder neue Bildquellen erschlossen. Amateurfilme, Fotos und Dokumente zeigen ein anderes, ein privates Bild der DDR.

DAMALS IN DER DDR, eine Koproduktion von MDR, WDR und LOOKS startet als vierteilige Reihe in der ARD. Anlass ist der 15. Jahrestag des Falls der Mauer. Fortgesetzt wird die Serie 2005/2006 als Zehnteiler im MDR-Fernsehen.
 
DAMALS IN DER DDR ist mehr als ein Fernsehprojekt, denn es wendet sich multimedial an die unterschiedlichsten Zielgruppen. Ein umfassender Internet-Auftritt (www.damals-in-der-ddr.de) liefert vertiefende Zusatzinformationen. Ein von den Fachberatern verfasstes Begleitbuch regt zum Nachlesen an. DVD- und Hörbucheditionen, koproduziert von MDR- und WDR-Hörfunk, sollen neugierig machen auf das Leben in der DDR.© www.looksfilm.tv Schließlich zeigt das Zeitgeschichtliche Forum der Stiftung Haus der Geschichte in Leipzig ab 29. Oktober 2004 eine Ausstellung, in der die in den Filmen dargestellten Lebenswege und Schicksale anhand persönlicher Fotografien und Dokumente nachgezeichnet werden.
 
DAMALS IN DER DDR ist das Werk eines Teams junger Autoren, Regisseure und Wissenschaftler aus Ost und West. Sie versprechen einen neuen, frischen Blick auf 40 Jahre Leben im Sozialismus.
 
DAMALS IN DER DDR - so war das!

Mit freundlicher Genehmigung © www.looksfilm.tv

Die Filmmusik:

nach oben Die Filmmusik zu dieser Dokumentation stammt von Carl Carlton, Markus Löhr und Pascal Kravetz - entstanden im Jahr 2004.
Einen Auszug aus der Musikliste für Teil 2 ist in folgendem Dokument zu sehen:
Musikliste DDR Mauerleben
Mit freundlicher Genehmigung © www.looksfilm.tv

Die DVD zur Serie:

Es gibt zu dieser Dokumentation eine DVD, welche am 08.11.04 erschienen ist. Der Preis liegt zwischen 16,99 - 22,99 Euro. Weiterer Inhalt: Making of und Hintergrundinfos.

Die Dokumentation und der Soundtrack von Damals in der DDR hat zum einen den Adolf Grimme-Preis sowie den Hans Klein-Medienpreis erhalten. (Herzlichen Glückwunsch hierzu!)

Ein herzliches Dankeschön an www.looksfilm.tv für das zur Verfügung gestellte Material!